Aktuelle Streckenhinweise

RuhrtalRadweg / Tourenplanung / Aktuelle Streckenhinweise

Ab und zu kommt es auch am RuhrtalRadweg zu Baustellen. Alle uns bekannten Maßnahmen haben wir hier zusammengetragen, damit Ihr Euch vorab informieren könnt. Vor Ort sind stets auch Umleitungen eingerichtet und ausgeschildert. Die Umleitungen sind nicht im GPX-Track eingepflegt, um Verwirrungen durch zu viele kursierende, unterschiedliche GPX-Tracks zu vermeiden.

Sollte es zu Hochwasser der Ruhr kommen, findet Ihr hier die entsprechenden Hochwasserumfahrungen.

Gemeinde Bestwig

Aufgrund der Sanierung der Stauwehranlage in Velmede muss der RuhrtalRadweg an der Kanalstraße vom 06.11. - 31.05.2024 gesperrt werden. Folgende Umleitung ist vor Ort eingerichtet:





Umleitungsskizze RuhrtalRadweg in Velmede

Arnsberg-Oeventrop: Neubau Dinscheder Brücke

In Arnsberg-Oeventrop wird die Dinscheder Brücke über die Ruhr voraussichtlich noch bis Ende 2023 neu gebaut. Die Ruhr kann über eine parallel eingerichtete Behelfsbrücke gequert werden. Die Umleitung ist ausgeschildert, mehr Informationen findet Ihr auf der Internetseite von Strassen.NRW.





Arnsberg-Oeventrop_Behelfsbrücke.JPG

Alternative Wegeführung: Iserlohn

In Iserlohn kann es auf der Hauptstrecke des RuhrtalRadwegs zu kurzfristigen Sperrungen kommen. Eine Alternativroute ist vor Ort ausgeschildert und führt über die Ortsteile Hennen und Rheinen bzw. über die Knotenpunkte 30, 29, 27 bis 25. Ab hier folgt der RuhrtalRadweg wieder dem bisherigen Verlauf.

Langfristig wird der RuhrtalRadweg hier näher an die Ruhr verlegt, die Planungen laufen bereits.





Umleitungsskizze Iserlohn

Hagen

Im Rahmen des Baus des neuen "Seepark Hengsteysee" muss der RuhrtalRadweg auf einer Strecke von 500 Metern für voraussichtlich ein Jahr gesperrt werden. Die kurze Umleitung ist vor Ort ausgeschildert. Ab Sommer 2024 findet Ihr hier dann ein attraktives neus Freizeitangebot direkt am RuhrtalRadweg.





Umleitungsskizze RuhrtalRadweg in Hagen am Hengsteysee

Oberhausen-Alstaden: Eisenbahnbrücke und Ruhrbrücke

Derzeit ist der RuhrtalRadweg an der Eisenbahnunterführung der Speldorfer Str. wegen umfangreicher Bauarbeiten der DB gesperrt. Zudem musste der Deich aufgrund von Hochwasserauswirkungen vorerst auf unbestimmte Zeit abgesperrt werden. Ebenfalls kann der RuhrtalRadweg bereits weiter südlich (flussabwärts ab A40) wegen weiteren Arbeiten an den Ruhrbrücken der Bahn zeitweise gesperrt werden. Umleitung nordöstlich im Bogen durch die Wohngebiete. ACHTUNG: Auch die als Umleitung genutzte Brücke der Kewerstr. über die Bahn soll demnächst gesperrt werden. Leider liegen bislang weder der Stadt Oberhausen noch uns genauere Informationen zu Sperrzeiten und Umleitungen dazu vor.





Umleitungsskizze RuhrtalRadweg in Oberhausen-Alstaden

Neuer Zielpunkt RuhrtalRadweg





Infoschild mit Umleitungshinweis an der Emmericher Straße in Duisburg zum vorübergehenden Endpunkt des RuhrtalRadwegs




Infoschild am vorübergehenden Endpunkt des RuhrtalRadwegs

Aufgrund von Bauarbeiten an der Karl-Lehr-Brücke in Duisburg-Kasslerfeld kommt es zu einer mehrjährigen Sperrung am Ende des RuhrtalRadwegs unter der Brücke an der Ruhrorter Straße. Die großangelegte Auto-Brückensanierung liegt leider außerhalb unseres Einflussbereiches und ein Radweg muss sich bei solchen Projekten leider unterordnen. Da alle möglichen Umfahrungen nicht optimal und attraktiv waren und dem Anspruch an einen 4*-Qualitätsradweg nicht gerecht werden, wird der RuhrtalRadweg für die mehrjährige Dauer der Großbaustelle umgelegt. 

Die neue Route zweigt nun an der Emmericher Straße ab und führt über Duisburg-Duissern direkt bis zur Buckelbrücke im Duisburger Innenhafen, wo Ihr Eure Tour in einer der zahlreichen Gastronomiebetriebe gemütlich ausklingen lassen könnt. Die Strecke wurde eigens neu beschildert, streckenweise sogar neu asphaltiert. Zusätzlich wurden touristische Infotafeln mit Übersichtskarten installiert. Mit diesem neuen, temporären Zielpunkt erhaltet Ihr einen touristisch attraktiven Abschluss Eurer Tour. Für alle, die auch weiterhin zur Rheinorange weiterradeln möchten, gibt es vom Innenhafen aus auch Routenvorschläge zur Ruhrmündung (sind auch auf den beiden Schildern vor Ort ersichtlich):





Umleitungsskizze neues Ende des RuhrtalRadwegs in Duisburg am Innenhafen mit Route zur Skulptur Rheinorange

Hochwasserumfahrungen

Weitere Hinweise liegen uns derzeit nicht vor.

Wir wünschen Euch eine gute Fahrt!

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.