Loading...

Hochwasserumfahrungen

Hochwassergefahren und die entsprechenden Umfahrungen

An einigen Stellen kann es bei Hochwasser der Ruhr zu Einschränkungen kommen. Für einige Bereiche stehen daher Kartenausschnitte mit einfachen Umfahrungsmöglichkeiten zur Verfügung. Ihr findet sie hier unterteilt nach den Städten, wo erfahrungsgemäßg mit Hochwasser zu rechnen ist.

Hochwasserumfahrung in Arnsberg Auf den Kämpen
Ist der Bereich nach der Twiete-Brücke in Richtung Neheim überflutet, kann der hochwassergefährdete Bereich über die Straßen „Auf den Kämpen“ und Mühlenstraße umfahren werden. Die Jägerbrücke führt über die Ruhr zum RuhrtalRadweg. Der weitere Verlauf erfolgt über die Tiergartenstraße.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung in Arnsberg - Obereimer
Sollte der RuhrtalRadweg in Alt-Arnsberg nach der Unterquerung des Eisenbahnviadukts (Arnsberger Burgweg) in Richtung Neheim überflutet sein, kann dieser Bereich problemlos umfahren werden. Vor dem Eisenbahnviadukt fährt man links über die Tiergartenstraße. Am Ende der Straße biegt man rechts auf die Straße „Unterm Römberge“ ab. Man folgt dem Straßenverlauf bis zur Eisenbahnunterführung, die man unterquert und schließlich über die Straßen „Obereimer“ und „Hammerweide“ den hochwassergefärdeten Bereich umfährt. Der Anschluss erfolgt an der Hammerweidebrücke.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung in Arnsberg-Neheim - Binnerfeld
Zwischen dem Rathaus und dem BergheimerWeg/Mendener Straße bieten sich verschiedene Möglichkeiten die Ruhr zu überqueren, um auf den RuhrtalRadweg zurückzukehren oder um in die Innenstadt Neheims zugelangen.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung in Arnsberg-Neheim - Echthauser Straße
Wenn der Abschnitt zwischen dem Rathausplatz und dem Haus Füchten überflutet sein sollte, gibt es die Ausweichmöglichkeit entlang des westlichen Ruhrufers. Die Umfahrung erfolgt über die Ruhrbrücke am Bahnhof Neheim-Hüsten und den Berliner Platz (Schul- und Sportzentrum). Anschließend fährt man über einen selbstständigen Fuß- und Radweg und der Jahnallee bis zum Bergheimer Weg. Von hier an folgt man dem Radfernwanderweg R12 bis zur Straßenkreuzung B7/Echthauser Straße (L732). Die weitere Führung erfolgt über die Echthauser Straße in Richtung Wickede.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung am Harkortsee
Ist der Strandweg am Nordufer des Harkortsees überflutet, kann der hochwassergefährdete Bereich umfahren werden, indem man schon in Herdecke entlang der B 54 auf die Südseite der Ruhr wechselt. Auf der Südseite des Harkortsees geht es dann unter dem Ruhrviadukt bis zum Wasserschloss Werdringen. Anschließend muss man noch einmal links und wieder rechts abbiegen, um die Bahnlinie zu queren, ehe man entlang der B 226 zurück ans Nordufer der Ruhr wechselt und in Wetter wieder auf den RuhrtalRadweg trifft, welcher unterhalb der B 226-Brücke verläuft.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung in Schwerte
Kritisch sind hier besonders die Senke an der Auffahrt zum Sportplatz Wandhofen und der abgesenkte Zugang vom Kanuclub Schwerte zur Ruhr. Eine Umfahrung ist über die Hagener Straße möglich. Die Benutzung der Gehsteige ist für Radfahrer frei gegeben.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung in Hattingen – Bochum/Dahlhausen
Ist die Unterquerung der B51 unter der Ruhrbrücke hindurch nicht mehr möglich, erfolgt die Umfahrung durch das Stadtgebiet Hattingen. Bis zum erneuten Erreichen der Ruhr am Winzer Ruhrbogen sind weitgehend Radwege vorhanden. Ist auch am Winzer Ruhrbogen noch „Land unter“, muss weiter auf der Fahrbahn gefahren werden, bis in der Linkskurve nach Niederwenigern die ausgeschilderte Hochwasserumfahrung in Richtung Essen erreicht ist.
Download Umleitungsskizze  
Hochwasserumfahrung in Essen (Heisinger Ruhraue)
Sollte der RuhrtalRadweg in Essen Rellinghausen nach Überquerung der Ampelkreuzung an der Konrad-Adenauer-Brücke überflutet sein, kann problemlos dem breit ausgebauten, straßenbegleitenden Radweg in Richtung Baldeneysee gefolgt werden. Dieser führt nach drei Kilometern wieder auf die Hauptroute zurück. Hier gibt es eine Tacho-Eichstrecke, auf der die Genauigkeit des Kilometerzählers überprüfen werden kann.
Download Umleitungsskizze  

Pegelwerte

Den aktuellen Wasserstand verschiedenener Stellen der Ruhr könnt Ihr online unter http://www.talsperrenleitzentrale-ruhr.de/online-daten/gewaesserpegel/ abfragen. Vor Ort gibt es außerdem eine elektronische Pegelanzeige, die Ihr an der zu unterquerenden Eisenbahnbrücke in der Hattinger Ruhraue findet.

Einzig für die Überflutung des Radweges im Bereich Bochum/Dahlhausen – Essen/Horst liegen gewisse Erfahrungswerte vor. Hier ist ab einem Wasserstand von etwa 250 cm (Pegel Hattingen) mit ersten Behinderungen zu rechnen.

Bitte beachten Sie, dass nach der Aktivierung Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt werden.