Iserlohn

Für Sauerländer ist es die Metropole, für das benachbarte Ruhrgebiet die erholsame Waldstadt vor der Haustür. Zwischen Ruhrtal und Lenne, zwischen Flussauen und Mittelgebirge gibt es Landschaft satt. Iserlohn als größte Stadt des Sauerlandes vereint städtisches Leben und Natur in idealer Weise.

Kein Wunder, dass die „Waldstadt“ auch Startort der Sauerland Waldroute ist und der Drahthandelsweg die Wanderer von hier aus über Altena nach Lüdenscheid führt. Der neue Ruhr-Lenne-Achter erschließt die Stadt für die Radfahrer – mit Eisenbahnanschluss. Es erwartet Sie eine entspannte Runde um den Seilersee – abends sogar bei Licht – oder an gleicher Stelle ein Adrenalinkick beim Favoritenschreck der Eishockeyliga. Als sympathischer Underdog so charmant wie die gesamte Stadt. Die historische Fabrikanlage Maste-Barendorf ist für Freunde der Industriekultur „Nadel der Welt“. In der Dechenhöhle mit Deutschem Höhlenmuseum setzen nagelneue LEDs die spektakuläre Tropfsteinkulisse ins richtige Licht. Heute Gemüse direkt vom Hof, morgen Shopping in der City. Einfach schön. Liebevoll gepflegtes Fachwerk und Gründerzeitfassaden allerorten. Hochschulen inklusive. Den Applaus des Parktheaters im Rücken, das Rauschen des Stadtwalds im Ohr und den Kaffeeduft der Einkaufsmeile in der Nase – Willkommen in Iserlohn!

Stadtführungen Iserlohn

Liebe Gäste,

zünächst bis Ende Juni finden keine Stadtführungen statt.

Details

Städtische Galerie Iserlohn

Die Galerie nimmt am 13. Mai ihren Betrieb unter Einhaltung der Hygiene-Regeln und des Mindestabstands wieder auf. Die im März unterbrochene Ausstellung "Nah und Fern" mit Arbeiten von Dieter Nuhr wird dann zu den regulären Öffnungszeiten wieder zu besuchen sein. Der Zutritt zur Galerie ist ausschließlich mit Mund-Nasen-Schutz erlaubt.

Details

Seilersee - Callerbachtalsperre

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Callerbachtalsperre, auch Seilersee genannt, ist eine der zehn Talsperren des Märkischen Kreises und bietet Freizeitspaß für Groß und Klein. Als Naherholungsgebiet bietet die Umgebgung neben Rudern und Tretboot fahren, Minigolfen, Schwimmen im neu erbauten Sport- und Solebad oder im Freibad Schleddenhof sowie Schlittschuhlaufen in der Eissporthalle. Spaziergänge auf gepflegten Wegen rund um den See oder eine kleine Wanderung zum Bismarckturm sind beliebt. Das Freizeitangebot wird durch Tennisplätze, einen Sportplatz und eine Half-Pipe abgerundet. Des Weiteren stehen 200 km Wanderwege im Stadtwald zur Verfügung!

Details

Dechenhöhle und Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn

Eine der schönsten Tropfstein- und Bärenhöhlen Deutschlands!

Details

Stadtmuseum Iserlohn

Auf drei Etagen beherbergt das Stadtmuseum Iserlohn, untergebracht in einem der schönsten Barockgebäude der Stadt, beinahe 400 Millionen Jahre Geografie und Stadtgeschichte. Wechselnde Sonderausstellungen zur Kulturgeschichte der Stadt und der Region sowie ein breites Vermittlungsangebot machen das Museum zu einem kulturellen Treffpunkt und Diskussionsort für städtische Geschichte.

Details

Barendorf - Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf

Dorf und Fabrik – Natur und Industrie. Scheinbare Gegensätze verbinden sich in Barendorf, dem industrie-kulturellen Denkmal im Norden Iserlohns. Wo im 19. Jahrhundert Messing gegossen und Draht gezogen wurde, erstreckt sich heute ein Künstler- und Museumsdorf mit zahlreichen Kulturveranstaltungen im Wechsel der Jahreszeiten, Gastronomie und einem Ambiente-Standesamt.

Details

Loading

loader
Menü

Adresse

Stadtmarketing/Stadtinformation Iserlohn

Bahnhofsplatz 2
58636
 Iserlohn

Telefon 02371 217-1820

Fax 02371 217-1822
stadtinfo@iserlohn.de