Etappenorte

23 Orte im Sauerland und im Ruhrgebiet warten auf Sie!

Wetter (Ruhr)

In Wetter zeigt sich das Ruhrgebiet von einer seiner schönsten Seiten: Viel Wald-und Grünflächen laden zu Freizeit und Erholung ein. Wenn Sie auf dem RuhrtalRadweg unterwegs sind, gönnen Sie sich eine kleine Siesta auf dem attraktiven Seeplatz, lassen sie auf den Holzbänken ihre Seele baumeln und genießen Sie den Ausblick auf den Harkortsee.

Witten

Witten ist mit rund 95.000 Einwohnern die größte Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises am südöstlichen Rand des Ruhrgebietes. Die bewaldeten Hügel des Ardeygebirges sowie die Ruhr mit ihrer sanften Flussauenlandschaft und dem aufgestauten Kemnader See prägen das Landschaftsbild der kontrastreichen Stadt.

Bochum

Nirgendwo kann der Charakter des Ruhrgebietes so prägnant erlebt werden, wie in Bochum. Die sichtbare industrielle Vergangenheit, das Lebensgefühl einer pulsierenden Großstadt und die bedeutende Stellung als Theater- und Szenestadt formen ein eigenständiges Profil.

Hattingen

Hattingen an der Ruhr hat sich vom ehemaligen Hütten- und Stahlstandort zu einem attraktiven Standort am Rande des Ruhrgebietes gemausert. Heute geben sich hier Modernität und der Zauber der Vergangenheit die Hand.

Essen

Nicht erst seit Essens Bewerbung als Kulturhauptstadt Europas ist das UNESCO Welterbe Zeche Zollverein als „Eifelturm des Ruhrgebiets“ weit über dessen Grenzen hinaus bekannt.

Mülheim an der Ruhr

Der Name der Stadt verrät’s: Die Ruhr prägt Mülheim an der Ruhr mehr als alles andere. Viele idyllische Auen, jede Menge Grün entlang der Ufer und landwirtschaftlich geprägte Gegenden am Stadtrand lassen schnell vergessen, dass man sich doch mitten im Ruhrgebiet befindet.

Oberhausen

In der ehemaligen Industriestadt Oberhausen liegen Alt und Neu, Gestriges und Heutiges nah beieinander. Die Stadt mit 213.000 Einwohnern hat sich, von einer großen industriellen Tradition geprägt, zu einem international bekannten Ausflugsziel für Tages- und Städtereisende entwickelt.

Duisburg

Mit Rhein und Ruhr direkt vor der Haustür fließen zwei starke Ströme durch Duisburg. Hier kommen viele Einflüsse zusammen. Ruhrgebietsflair mischt sich mit der gelösten Atmosphäre des Niederrheins. Zwischen Industriekultur und moderner Baukunst erlebt man Kultur, Freizeit und Geschichte im Wechselspiel.